Verbandszugehörigkeit

 

 

18. Juni 1865

Aufnahme des Turnvereins Beinwyl in den Kant. Turnverband.

1905

Beinwyl bewirbt sich abermals für das Bezirksturnfest Kulm. Die Delegiertenversammlung in Schöftland lehnte wiederum ab. Nach Angaben von Emil Eichenberger, Grünau, welcher der Delegation angehörte, beschlossen sie auf dem Heimweg (auf dem Böhler) dass Beinwyl sich dem Kreisturnverband Lenzburg anschliessen werde.

1936

Tritt die Männerriege dem Kant. Turnverein bei.